Unsere Bienenvölker im

Lehrbienenstand des Freilichtmuseums Kommern

 

Wenn Sie von Eingang des Museums zur ersten Baugruppe "Westerwald" gehen,

 

sehen Sie, etwas zurückliegend am Waldrand das Bienenhaus.

 

Rechts neben " dem Haus aus Altenburg" in dem sich das Bienenmuseum befindet,

 

führt ein Weg  zum Lehrbienenstand , in dem unsere Bienenvölker stehen.

 

Entlang des Weges können Sie auf  Infotafeln des Deutschen Imkerbundes

 

vieles über die Bienen und die Imkerei lesen .

 

Am Bienenhaus angekommen schauen Sie dem emsigen Treiben der Bienen am Flugloch zu.

 


Trogbeuten  im Bienenhaus


 

Das Bienenhaus ist in den Monaten Mai - August,
Sonntags und Feiertags für Besucher geöffnet.

 

Imker aus den Bienenzuchtvereinen des Kreises Euskirchen zeigen und erklärten  den Interessierten Besuchern vieles über das Bienenvolk und beantworten ihre Fragen.

 

Im  ersten Raum befindet sich ein Schaukasten .

 

Hier kann der Besucher die Bienen beobachten, nach der Königin und nach den Drohnen suchen, sowie die verschiedenen Brutstadien vom Ei bis zur schlüpfenden Biene sehen.

 

Man sieht wie der Necktar in die Zellen eingelagert wird und verschiedenfarbiger Pollen eingetragen wird.

 

Bei Flugwetter können Sie den Bienen auch beim sogenannten Schwänzeltanz zusehen.

 

Im zweiten Raum stehen unsere  Bienenvölker in sogenannten Trogbeuten.

 

Die Folie unter den Deckeln wurden gegen Plexiglasscheiben ausgetauscht.

 

So kann der Besucher auch von oben auf das Bienenvolk schauen und erhält einen Eindruck von dem Leben im Bienenvolk.

 

Ein zweiter Schaukasten befindet sich im Haus von Altenburg und ist von Mai bis September mit Bienen besetzt

 


Shop Info : Die Versandkosten werden pro Warenkorb und unabhängig von der Stückzahl der Produkte im Warenkorb berechnet.
                             Da die Versandverpackungen für 6 Gläser vorgesehen sind, empfiehlt sich eine Bestellung von  6 oder 12 Gläsern.